VOLLEYBALL (Frauen) 2. BL: Dritter Sieg im dritten Spiel für die SKURIOS VOLLEYS BORKEN und zum dritten Mal hieß es 3;1 nach Sätzen

Artikel bewerten
(1 Stimme)

skuriosDie Heimreise für die Skurios Volleys Borken aus der Hansestadt Bremen war sehr entspannt. Hatte man doch kurz zuvor den nächsten Dreier für das Punktekonto eingefahren.

Mit einem, alles in allem, überzeugenden 3:1 gingen die Borkenerinnen nach 1 Stunde und 47 Minuten als Siegerinnen vom Volleyball Feld der Sporthalle an der Berckstraße in Bremen. In den Sätzen Eins und Zwei sowie im vierten Durchgang hatten sie klar gezeigt welches Team die zu vergebenden Punkte bekommen sollte. Mit starken Aufschlägen, guter Blockarbeit und präzisen Angriffen setzten die Mädels von Borkens Trainer Udo Jeschke die Bremerinnen von Anfang an unter Druck.

Diese kamen so erst gar nicht zu ihrem Spiel. Lediglich im dritten Satz erlaubten sich die Skurios Schmetterlinge einen kleinen Durchhänger. Durch leichte Abstimmungsprobleme sowie, in dieser Phase des Spiels, sehr guten Aufschlägen seitens der Bremerinnen bekamen diese Oberwasser. Der Satz Nummer drei ging dann auch verdient an die Gastgeberinnen. Im vierten Satz zeigte das Borkener Team dann wieder weshalb sie angereist waren. Wie im ersten und zweiten Satz ließ man den Damen aus dem Norden keine Chance.

“Meine Mannschaft hat gezeigt, dass sie in der Lage ist auch solche Spiele zu gewinnen. Der Gegner war für uns gänzlich unbekannt und der Tabellenplatz allein ist nicht immer entscheidend. Es ist schnell passiert, dass solche Gegner unterschätzt werden.” so Borkens Trainer Udo Jeschke. Und weiter: “Ich bin froh, dass meine Mädels das verinnerlicht haben. Das zeichnet ein Team unter dem Strich aus. Trotzdem waren es auch für uns erst einmal drei weitere Punkte gegen den Abstieg.”

Als MVP in dieser Partie wurden für Bremen Ina Schulze mit der Silber Medaille und für Borken Lynn Braakhuis mit der Gold Medaille ausgezeichnet.

Letzte Änderung am Dienstag, 06 Oktober 2015 16:51

PREMIUMPARTNER